+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2021 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Ankunft der 3. Schokofahrt in Bonn

/ Evangelischer Kirchenpavillon, Kaiserplatz 1a, Bonn

Logo der Schokofahrt

16 RadlerInnen bringen nach 600 Kilometern (hin und zurück) aus Amsterdam die süße Fracht von 250 Kilogramm Schokolade mit Touren- und Lastenrädern – emissionsarm – nach Bonn. Auch die für die Schokolade verwendeten Kakaobohnen wurden zuvor aus der Karibik mit einem Segelschiff nach Amsterdam transportiert. Wie in allen anderen Städten ist auch die Bonner Schokofahrt vom Radtransportschwarm organisiert und selbst finanziert. “Viele nehmen sich Urlaub, um eine Woche Zeit für die große Fahrt nach Amsterdam zu haben”, so Pressesprecher Raphael Holland. Die bestellte Fairtrade-Bioschokolade, also 75 % mit Kakaonibs und 40 % mit Meersalz, ist ab dem 8. Oktober hier zu haben: Weltladen Bonn, Bergfeld‘s, Momo, Bistro & Café Ev. Kirchenpavillon, Freikost Deinet und Kiss The Inuit. 50 Cent von jeder verkauften Tafel gehen an das Lastenradprojekt Bolle Bonn von Bonn im Wandel e.V.

Zurück