+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2021 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Bonner Impulse: Global Europe vs. Empire 2.0

/ Auditorium Kunstmuseum, Friedrich-Ebert-Allee 2, Bonn

Es sind nur noch wenige Wochen bis das Vereinigte Königreich die Europäische Union verlassen wird. Etliche Sachverhalte sind noch ungeklärt, und die englische Führung uneins – insbesondere in der Außen- und Entwicklungspolitik. Bietet der Brexit eine Chance, dass die EU-27 entwicklungs- und außenpolitisch enger zusammenrücken und sich besser abstimmen? Wie wirkt sich der Brexit auf die inhaltlichen und geographischen Prioritäten der EU aus? Droht nach dem Brexit eine neue Rivalität oder überwiegen die gemeinsamen strategischen Interessen von EU und Großbritannien? Diese Fragen wollen die folgenden ReferentInnen miteinander diskutieren: Alexander Graf Lambsdorff, Stv. Fraktionsvorsitzender der FDP Bundestagsfraktion, Anja Wagner, Referatsleiterin Grundsatzfragen der EU im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, und Stefani Weiss, Senior Expertin der Bertelsmann Stiftung im Programm Europas Zukunft. Es moderiert: Christine Hackenesch, EU-Expertin am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik. Anmeldung bis 25.2. bei: Marie Philipsenburg, eMail: presse(at)die-gdi.de. Weitere Informationen unter: die-veranstaltungen

Zurück