+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2021 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Doppelte Dividende – Geld für das Gute arbeiten lassen

/ Volkshochschule, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49, Bonn

Die Veranstaltungsreihe der VHS zum UN-Nachhaltigkeitsziel 15 "Leben an Land" begann am 13.2. und endet am 24.6. Insgesamt sind es 38 Veranstaltungen, die thematisch vom nachhaltigen Weinanbau, Wald in Kamerun bis zur Bonner Stadtplanung reichen. Konkret befasst sich der Referent dieses Abends, Michael Vaupel, Volkswirt und Historiker, mit Fragen zu ethischen Geldanlagen. Denn nicht alle sind als AktivistIn unterwegs. Je nach Temperament und Einkommensverhältnissen kann die Unterstützung der Nachhaltigkeitsziele auch darin bestehen, bei der Geldanlage ethisch zu handeln und statt in "Panama-Papiere" zu investieren auf Aktien von Corticeira Amorin aus Portugal oder vom finnischen Unternehmen Stora Enso zu setzen. Sie erwirtschaften nachhaltig Kork- bzw. Papierprodukte. Vaupel spricht in diesem Zusammenhang von einer "doppelten Dividende" – einer monetären und einer Wohlfühl-Dividende. Weitere Informationen unter: vhs-bonn.de/programm/. Siehe auch: Programmflyer

Zurück