+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2022 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Filmpremiere: Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst

/ Weisshaus-Kino, Luxemburger Straße 253, Köln

Filmposter Die rote Linie

Dank eines erfolgreichen Crowdfundings konnte der Dokumentarfilm "Die rote Linie" fertiggestellt werden. Er handelt vom Protest gegen die Vernichtung des Hambacher Forstes und den Widerstand gegen den Braunkohleabbau. Viele auch aus Bonn waren im vergangenen Jahr dabei. Nachdem der Film am 12. Mai auf der DOC München ausgezeichnet wurde, hat er nun seine Premiere in Köln. Mit dabei sind die Regisseurin Karin de Miguel Wessendorf, bekannt geworden durch "Weniger ist mehr – Die Grenzen des Wachstums – und folgende ProtagonistInnen: Antje Grothus (Buirer für Buir), Michael Zobel (Naturführer und Waldpädagoge), Clumsy (Waldbesetzer) und Dirk Jansen (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband NRW). Präsentiert wird der Film von mindjazz pictures in Kooperation mit Allerweltskino e.V. und WDR. Für dem musikalischen Rahmen sorgt Gerd Schinkel von "Hambi bleibt". Der offizielle Kino-Start ist am 23. Mai. Weitere Informationen unter: mindjazz-pictures und thurnfilm.

Zurück