Kreativ protestieren: Straßentheaterworkshop

/ Ab 10 Uhr, Konferenzraum, Kaiser-Friedrich-Straße 13, Bonn

FEMNET-Straßenaktion 2017

Mit Straßentheater aufrütteln und Bürgerinnen und Bürger dafür gewinnen, sich mit den Arbeitsbedingungen der globalen Textilindustrie auseinandersetzen. Professionelle Theaterpädagoginnen vermitteln in dem zweitägigen Workshop von FEMNET verschiedene Elemente des Aktionstheaters wie Bewegung, Tanz, Rhythmus, Musik und Sprechchöre und verbinden diese auf der Grundlage der kreativen Ideen der TeilnehmerInnen mit den Arbeitsbedingungen von Frauen in Produktionsländern des globalen Südens. Insbesondere mit dem Thema Gewalt gegen Textilarbeiterinnen. Das Erarbeitete wird dann als eigene Performance in die Bonner Innenstadt gebracht. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis 7. Juli bei: Marijke Mulder, eMail: koordinatorin(at)femnet-ev.de.

Videos zu FEMNET-Straßentheater
– #gegenGewalt zum Rana-Plaza-Gedenktag 2019: https://www.youtube.com/watch?v=XWfFYwIt_Qc
– Rana-Plaza-Gedenktag 2017: https://www.youtube.com/watch?v=iTJKAD5j0WY

Zurück