Sommerakademie: Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit

/ Jugendherberge Essen, Pastoratsbergweg 2

Sommerakademie

Die Sommerakademie des Bonner Vereins zur Förderung politischen Handelns (v.f.h.) will sich intensiv mit den Zielen der Agenda 2030 auseinandersetzen. Die Agenda 2030 ist das Dokument, das 2015 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet wurde und die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) enthält. Erstmalig setzte sich die internationale Staatengemeinschaft damit politische Zielsetzungen, um die Erde für Menschen überlebensfähig zu gestalten. In der Sommerakademie liegt daher der Fokus auf dem Zustand unserer Erde und auf der gerechten Gestaltung der Globalisierung. Dazu zählen insbesondere die Bekämpfung des Klimawandels sowie ein nachhaltiger Umgang mit natürlichen Ressourcen. Fragen, die dabei mit behandelt werden, sind unter anderem: Welche Maßnahmen wurden bisher ergriffen? Was hat die Agenda 2030 bisher erreicht? Welche Länder sind Vorreiter? Wie steht Deutschland im internationalen Vergleich dar? Und was kann jede und jeder von uns beitragen? Die Sommerakademie richtet sich an junge Menschen ab 15 Jahren. Kosten: 50 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter: nachhaltigkeit-und-globale-gerechtigkeit.

Zurück