+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2022 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Viele Wege führen in die Entwicklungszusammenarbeit…

/ Online-Seminar

Nur noch kurz die Welt retten? Das Berufsfeld der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Armut und Hunger bekämpfen, Bildungs- und Chancengerechtigkeit verbessern, Artenvielfalt schützen oder Frieden fördern – diesen großen Herausforderungen wollen sich viele Menschen auch beruflich stellen. Deutschland ist eines der größten Geberländer der Welt, allein bei der staatlichen Durchführungsorganisation GIZ arbeiten über 22.000 Menschen. Dabei gibt es jedoch weder ein klares Berufsprofil noch einen Königsweg in die EZ. Wir werden versuchen, den Dschungel der Möglichkeiten zu durchdringen und mit unterschiedlichen Menschen über ihre persönlichen Erfahrungen in der EZ sprechen: Wie sieht der Alltag eines Entwicklungshelfers in Sambia aus? Was gibt es für Möglichkeiten, im Bereich der EZ zu forschen? Wie finde ich den Einstieg?

Doch das Berufsfeld ist nicht unumstritten, gerade junge Menschen äußern sich durchaus kritisch zum System der EZ. Was ist also zu tun? Alternativen aufbauen, das System von innen verändern oder doch eher nach anderen beruflichen Möglichkeiten Ausschau halten?

Das Seminar ist nicht als Berufsberatung zu verstehen, sondern zielt darauf ab, Informationen zu vermitteln, das Feld zu sondieren und viel Raum für Austausch und Diskussionen bieten. Die Online-Veranstaltung findet am 25.01.2022 von 16:30 bis 21:00 Uhr statt.

Zur Anmeldung

Zurück