+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2021 +++ Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Werkstattgespräche Berufliche Bildung: Wer ist eigentlich dieser Markt?

/ Online-Veranstaltung von Don Bosco Mondo e.V.

Wir wollen mit Ihnen berufliche Bildung im Spannungsfeld „Markt“, dessen Wandel und daraus entstehende Herausforderungen diskutieren. Was heißt Marktfähigkeit? Was wird von jungen Menschen, was von den Unternehmen als Marktteilnehmer nachgefragt? Wann ist ein Konzept der Berufsbildungsanbieter marktfähig? Wie flexibel ist berufliche Bildung – und wie schnell im Wandel?

In drei digitalen Workshops (max. 90 MInuten) nähern wir uns einzelnen Akzenten dieser Frage und freuen uns, wenn wir uns gemeinsam damit aktiv auseinandersetzen, diskutieren und ins Gespräch kommen!

Wir nutzen dafür das Konferenztool Zoom, über die Buttons unten können Sie sich je Workshop anmelden – gerne auch zu allen dreien!

Wir freuen uns, wenn Sie sich bis zum 9. März anmelden!

1. Workshop - 16. März 2021, 14.00 Uhr

Markt: Wie bekommen wir ein realistisches Bild vom Markt, den Marktteilnehmern und der allgemeinen Situation vor Ort in und über Corona-Zeiten hinaus?
Dieser Workshop gibt Impulse für innovative Herangehensweisen zur Umsetzung von Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit und lädt Teilnehmende zum aktiven Mitgestalten der Diskussion ein. 
Gastgeber: Andreas Kaiser, GIZ

2. Workshop - 17. März 2021, 14.00 Uhr

Angebot: Bildungsanbieter – Wie sexy ist das Angebot?
Digitalisierung von beruflicher Bildung und ihre Grenzen

Dieser Workshop fokussiert die Herausforderungen von den Anbietern Beruflicher Bildung in Entwicklungs- und Schwellenländern. Wie kommen sie zu einem attraktiven und marktgerechten Angebot, und welche Rolle kann die Digitalisierung dabei einnehmen?
Gastgeber: Hans-Jürgen Dörrich, Don Bosco Mondo e.V.

3. Workshop - 18. März 2021, 14.00 Uhr

Wandel: Berufliche Bildung im Wandel – Ahead or behind the curve?

Ausbildung entspricht in Deutschland wie in Entwicklungs- und Schwellenländern nur begrenzt den aktuellen und zu erwartenden Anforderungen.
In diesem Workshop reflektieren der Gastgeber und die Teilnehmenden daher Fragen wie: Wie kann Berufsbildung agil auf die temporeichen Entwicklungen in den Märkten reagieren? Stehen Modularität und Kurzzeitangebote dabei in Widerspruch zu gesicherter fachlicher Qualität?
Gastgeber: Michael Mager

Anmeldung zu allen Workshops

Zurück