Zur Bedeutung sozialer Netzwerke bei der Konfliktbefriedung in Kolumbien

/ Internationales Frauenzentrum, Quantiusstraße 8, Bonn

im Rahmen der Bonner Friedenstage (30.8.-28.9.) findet der Vortrag von Andreas Glück statt. Er befasst sich mit der Frage der Wiedereingliederung von ehemaligen Kombatanten der FARC-Guerillia in das gesellschaftliche Leben Kolumbiens und stellt die Bedeutung sozialer Netwerke für eine erfolgreiche Wiedereingliederung heraus. Sein Vortrag basiert auf einer Befragung von ehemaligen FARC-Mitgliedern. Weitere Informationen unter: wissenskulturen.

Zurück