+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2022 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Zwischen Fernweh und Fridays For Future – (Wie) geht nachhaltiges Reisen

/ Großer Saal, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Friedrich-Ebert-Allee 36, Bonn

die welt im gespräch

Ist (weites) Reisen noch vertretbar oder müssen wir für einen nachhaltigen Urlaub künftig überall zu Fuß hingehen? Fakten: Noch nie war Reisen einfacher und günstiger als heute, 2018 wurden weltweit mehr als 1,4 Milliarden internationale touristische Ankünfte verzeichnet, der boomende Tourismus ist Devisenbringer und schafft Arbeitsplätze, gleichzeitig bedeutet er aber kulturelle, soziale und ökologische Herausforderungen bis hin zur Zerstörung von Natur und Ausgrabungsstätten. Wie kann also Tourismus so gestaltet werden, dass er den Menschen in den Reiseländern wirtschaftliche und soziale Perspektiven bietet und gleichzeitig die Umwelt schont? Es diskutieren: Ulrike Braun, Leiterin Nachhaltigkeit bei DER Touristik, Inka Chall, Reisebloggerin, www.blickgewinkelt.de und Andreas Hofmann, Berater für Tourismus bei der GIZ. Moderation: Lutz Warkalla, Politikredakteur beim Bonner General-Anzeiger. Eintritt frei. Weitere Informationen unter: giz-mediathek.

Zurück