Veranstaltungen

Ausstellung: Welt verbessern? Machen wir!

| Haus der Bildung, Zentralbibliothek, Mülheimer Platz 1, Bonn

Ausschnitt aus Flyer

Vor 30 Jahren, am 20. November 1989, verabschiedeten die Vereinten Nationen das „Übereinkommen für die Rechte des Kindes“, kurz UN-Kinderrechtskonvention genannt. Die Ausstellung umfasst zehn Rollbanner und zeigt Porträts von aktiven Kindern und Jugendlichen aus terre-des-hommes-Projekten, die sich gegen Gewalt und Ausbeutung und für eine gesunde Umwelt einsetzen. Die Öffnungszeiten der Zentralbibliothek sind: Di.-Fr., 10-19 Uhr, Sa. bis 14 Uhr, und montags ist die Bibliothek geschlossen. Weitere Informationen unter: welt-verbessern-machen-wir.

Kongress: Fair begegnen – fair gestalten

| E-Werk und Palladium, Schanzenstraße 37 und 40, Köln

Logo Fair-Kongress

TransFair e.V. und Engagement Global gGmbH veranstalten in Köln, der amtierenden Hauptstadt des Fairen Handels, den bisher größten Kongress zu fairem Handel und fairer öffentlicher Beschaffung und bezeichnet ihn selbst als "Kongress der Ideen und Taten". Er lädt Engagierte aus Kommunen, entwicklungspolitischen Organisationen, Schulen, Universitäten sowie Unternehmen und Verbänden ein, sich an 5 Sitzungen (Hubs), Diskussionsrunden sowie an Open Space, Vorträgen und Coachings aktiv zu beteiligen, an der Preisverleihung zur Hauptstadt des Fairen Handels teilzunehmen und sich durch das Fast-Forward-Theater gut unterhalten zu lassen. Weitere Informationen unter: startseite/aktionen/kongress/. Oder unter: engagement-global.de/fair-begegnen.

17. Afrika Film Festival Köln

| Filmforum im Museum Ludwig, Köln

Homepage Afrika Film Festival Köln

Mit 75 Filmen in allen Genres, 30 internationalen Gästen, Lesungen, Schulvorführungen und Live-Musik. Thematischer Schwerpunkt: Fundamentalismus und Migration. Eröffnet wird am 19.9. um 18 Uhr mit dem Kurzfilm "Les Pastèques du Cheikh", Tunesien/Frankreich 2018, 23 Minuten, OF m. engl. UT, Regie: Kaouther Ben Hania. Und um 20:30 Uhr geht es weiter mit dem Film "Dhalinyaro" (Jeunesse), Dschibuti 2018, 85 Minuten, OF m. engl UT, Regie: Lula Ali Ismaïl, der auch selbst anwesend ist. Weitere Informationen unter: koeln/afrika-film-festival.

Fridays For Future: 3. globale Klimastreik

| Hofgarten, Bonn, und ab 9:30 auf dem Marktplatz in Siegburg

Demo in Bonn

An diesem Tag findet der dritte globale Klimastreik statt. Aufgerufen wird, gegen die andauernde Klimazerstörung auf die Straßen zu ziehen und laut für die Einhaltung des Parisabkommen einzutreten. Zur gleichen Zeit wird in New York der UN-Klimagipfel für den 21.-23. September vorbereitet, während in Berlin das Klimakabinett abends zusammenkommt, um wichtige Entscheidungen zu treffen. Weitere Informationen unter: allefuersklima.

Daran schließt sich die #week4climate, vom 20. bis 27. September (EARTH Strike), an. Das heißt: "Wir werden auf dem Hofgarten campen und ein buntes Programm mit Workshops, Aktionen, Vorträgen und Zeit für Vernetzung durchführen", so lautet der Hinweis auf der Internetseite von regioactive.de. Weitere Informationen auch unter: facebook.com/Fridays-For-Future-Bonn.

OpenWeekend: Wer verANTWORTET unsere Zukunft?

| Jugendakademie Walberberg, Wingert 1, Bornheim

Plakat

Gemeinsam mit jungen Erwachsenen möchte das Eine Welt Netz NRW die Frage behandeln, "wie unsere Zukunft gestaltet werden kann und wer dafür verantwortlich ist", wie es im Aufruf heißt. Vorgesehen sind Inputs, Workshops und OpenSpace, die sich mit verschiedenen Formen von Engagement, System- und Konsumkritik und Lebensstil befassen. "Da am 20.9. der bundesweite Klimastreikt stattfindet, gehen wir natürlich mit gutem Beispiel voran und mit Fridays for Future Bonn zusammen auf die Straße. Wer aber den Protest in seiner*ihrer Stadt nicht verpassen möchte, kann auch später zu uns stoßen." Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis 5. September. Weitere Informationen und Anmeldung unter: junges-engagement/openweekend-2019.

Sankt Augustin: Auszeichnungsfeier zur Fairtrade Town

| Technisches Rathaus, Raum 4.15, Sankt Augustin

Der Ehrenbotschafter des Fairen Handels, Manfred Holz, wird die Urkunde an die Stadt Sankt Augustin überreichen. Damit hat sie gezeigt, so Bürgermeister Klaus Schumacher, "dass der faire Handel mit den Ländern des Südens in unserer Stadt eine wichtige Rolle spielt". Neben einem kleinen Kulturprogramm gibt es Fingerfood und genügend Zeit, sich mit weiteren AkteureInnen auszutauschen.

Critical Mass Sieg(burg)

| Europaplatz am Bahnhof Siegburg

illu adfc

Auf entspannte Weise wollen die RadfahrInnen zeigen, dass sie “ein zu respektierender Teil des Verkehrs sind – wie alle anderen Verkehrsteilnehmenden auch”. Es geht durch Siegburg, St. Augustin, Troidorf und Hennef. Nach dem Motto: “wer immer gerade vorne fährt, entscheidet, wie es weitergeht”.

Start Bonner Filmfair 2019

| WOKI, Bertha-von-Suttner-Platz 1-7, Bonn

Filmfair 2019

Zum siebten Mal dreht es sich bei der Bonner Filmfair um unsere Verantwortung in einer globalisierten Welt. Also um unsere Art zu leben, zu konsumieren und Handel zu treiben und um die daraus resultierenden Folgen für die Lebens- und Arbeitssituation insbesondere von Menschen im globalen Süden. Unter dem Motto "Menschenwürde, Menschenrechte und Gleichstellung der Geschlechter" sind in diesem Jahr Filme zu sehen, die sich mit dem Leben und dem Engagement von Frauen befassen. Gleich zum Auftakt geht es an diesem Abend um den Dokumentarfilm „Power of Women“. Die 10 Filme, die zur Hälfte von RegisseurInnen gemacht wurden, werden bis zum 29. September täglich abends ab 19:30 Uhr mit einer Wiederholung am darauffolgenden Nachmittag ab 17 Uhr im WOKI gezeigt.

Zu sehen sind: The Power of Women, 20.9., Dark Eden – Der Albtraum vom Erdöl, 21.9., Gegen den Strom, 22.9., Freightened / Seeblind – Der wahre Preis der Frachtschifffahrt, 23.9., Eine gefangene Frau, 24.9., #Female Pleasure, 25.9., Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen, 26.9., Das Kongo-Tribunal, 27.9., Fair Traders, 28.9., und Taking Root – Die Vision von Wangari Maathai, 29.9. Eintritt: 6,50 / 5,50 Euro. Festivalticket: 45 Euro. Weiter Informationen unter: filmfair-veranstaltung-2019.