Veranstaltungen

Ernährungsdemokratie zum Anpacken

| Start: 9 Uhr | Friedrich-Ebert-Gymnasium, Ollenhauerstraße 5, Bonn

Plakatausschnitt Ernährungsdemokratie

Der Verein Stadt.Land.Markt lädt in Kooperation mit der Bio-Stadt Bonn zur offenen Konferenz ein. Vornehmliches Ziel ist, dass sich “bereits erfolgreiche Initiativen, ErzeugerInnen und VermarkterInnen von Bio-Lebensmitteln und alle ernährungsinteressierte Menschen in Workshops – in Form eines BarCamps – intensiv über verschiedenste Themen entlang der gesamten ökologischen Wertschöpfungskette austauschen und gemeinsam Lösungen für eine nachhaltige Versorgung der Stadt erarbeiten können”. Teilnahmegebühr inklusive Essen und Getränke: 85 Euro. Anmeldeschluss: 15.2. Weitere Informationen und Anmeldung unter: konferenzernährungs demokratie.

Am Abend zuvor, am 28.2., von 18 bis 22 Uhr, findet der Auftakt mit Sektempfang und Fingerfood in der Katholischen Familienbildungsstätte, Lennéstraße 5, Bonn-Innenstadt, statt.