+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2022 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Bonner Filmfair – Crescendo

/ WOKI-Kino

Von Engagement, Mut und Taten – davon handelt in diesem Jahr die Bonner Filmfair.

Am 1.11. wird dann der sechste Film gezeigt: Crescendo, Regie: Dror Zahavi, von 2019

"Der renommierte deutschen Dirigent Sprock wird dafür gewonnen, anlässlich einer Friedenskonferenz in Südtirol ein Jugendorchester aus palästinensischen und israelischen MusikerInnen zu bilden. Konzertanter Höhepunkt dabei ist die Aufführung der Symphonie Nr. 9, Aus der Neuen Welt, von Antonín Dvorák. Allein beim Vorspielen blitzen die Konflikte und Feindschaften zwischen den beiden Gruppen bereits auf und spitzen sich im Verlauf der Proben in Südtirol weiter zu. Um das Vorhaben, das stellvertretend für das Ringen um den gesamten Friedensprozess in Nahost steht, nicht scheitern zu lassen, ist nicht nur das musikalische, sondern auch emotionale Geschick des Dirigenten gefragt. Dror Zahavi gelingt es mit seinem Film, Musik als die miteinander verbindende Kraft zur Geltung zu bringen, um dem Motto des Films „Grenzen sind dazu da, überwunden zu werden – durch Zuhören, Reden und Aufeinander zugehen – und natürlich durch die Kraft der Musik“ gerecht zu werden. Spannung im Film verleiht auch die Ungewissheit, wie die israelischen mit den palästinensischen Musikerinnen und Musikern umgehen und umgekehrt, denn verschiedene von ihnen werden von Laien gespielt."

Mehr Informationen

Zurück