+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2021 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Ehre wem Ehre gebührt? Eine Veranstaltung der Initiative zur Umbenennung des Hindenburgplatzes anlässlich des »Tages von Potsdam« 1933

/ Online-Veranstaltung von Wissenskulturen e.V,

Der 21. März 1933 ist der Tag, an dem der damalige Reichspräsident Hindenburg und der von ihm berufene Reichskanzler Adolf Hitler ihr Bündnis zur vollständigen Zerstörung der Weimarer Demokratie und zur Stärkung der Nazidiktatur mit militärischem Pomp symbolisch besiegelten.

Die Veranstaltung zur kritischen Erinnerung an diesen Tag wird von »Wissenskulturen e.V.« und der
»Initiative zur Umbenennung von Hindenburgplatz und Hindenburg-Allee in Bonn« organisiert und findet statt am
Samstag, 20. März 2021 von 15.00 bis 17.00 Uhr

Die Veranstaltung findet als Online-Workshop statt. Bitte melden Sie sich als Teilnehmer*in über info@wissenskulturen.de an. Sie erhalten rechtzeitig vor Beginn des Workshops den Link zur Einwahl.

Im Workshop wollen wir einen offenen Dialog über die Rolle des Reichspräsidenten und die Bedeutung des „Tages von Potsdam“ sowie die in unserem Bürger-Antrag formulierte Forderung zur Umbenennung der genannten Verkehrswege in Bonn führen.

Repräsentant*innen der im Bonner Stadtrat vertretenen Parteien und Mitglieder der Initiative werden ihre Positionen durch Statements bzw. Referate erläutern. Eine audiovisuelle Einführung zur aktuellen Kampagne in Form eines Kurzfilms wird die Veranstaltung eröffnen. Die Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn, Katja Dörner, wird ein Grußwort sprechen. Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Gregor Büchel.

Zum Veranstalter

Zurück