Gemeinwohlorientierte Partizipation?

/ Start ab 17 Uhr, Haus Wasserburg, Pallottistraße 2, Vallendar

Logo Germanwatch

“SoziologInnen und PsychologInnen sagen, dass Menschen große Veränderungen am wahrscheinlichsten dann akzeptieren, wenn sie sie selbst mitgestalten können.” Aber können Partizipations- und Beteiligungsprozesse tatsächlich nachhaltige Strukturen in der Gesellschaft verankern? Wie viel Partizipation braucht die Transformation?! Und orientiert sich Partizipation eigentlich (immer) am Gemeinwohl? Wie kann man das sicherstellen? Dies sind die Leitfragen, unter denen Germanwatch seine Strategietage durchführt. Mit dabei sind Extinction Rebellion, Hansaforum der B-Side Münster, Klimawandel von unten und Demokratie Innovation e.V. Teilnahmebeitrag: 20-50 Euro, je nach Möglichkeit, Übernachtung im Mehrbettzimmer, Einzelzimmer 30 Euro, Fahrtkosten übernimmt der Veranstalter. Anmeldung bis 20.11. unter eMail: anmeldung(at)haus-wasserburg.de. Weitere Informationen unter: germanwatch.

Zurück