Veranstaltungen

Web-Seminar: Aktiv zum Lieferkettengesetz

| überall

Cover Argumentationsleitfaden

Das Web-Seminar will auf die Ziele der Kampagne für ein Lieferkettengesetz, auf Bausteine und Beteiligungsmöglichkeiten mit Zusatzschwerpunkt zum kirchlichen Engagement vertiefend eingehen. Denn, so das Argument: "Gegen Gewinne ohne Gewissen hilft nur ein gesetzlicher Rahmen." Daran beteiligt sind Gewerkschaften, Kirchen und Organisationen aus den Bereichen Menschenrechte und Entwicklungszusammenarbeit, Umwelt und Fairer Handel als „Initiative Lieferkettengesetz“. Ein Gesetz, das Unternehmen verpflichten soll, Menschenrechte und Umweltstandards in ihren Lieferketten zu achten, ist überfällig. "Nun braucht es politisches Engagement, um eine stärkere öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema zu schaffen und den Druck zu erhöhen - mit Straßenaktionen, durch Filmvorführungen und Diskussionsrunden, mit Besuchen bei PolitikerInnen, in sozialen Medien…", so die InitiatorInnen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die ReferentInnen sind: Johannes Schorling von Inkota und Eva-Maria Reinwald vom Südwind-Institut. Moderation: Getrud Falk von FIAN Deutschland. Anmeldung unter: register/6938892939454288641. Weitere Informationen unter: facebook/events. Download des Argumentationsleitfadens unter: argumentationsleitfaden-fuer-aktive.