Veranstaltungen

Fair voran in NRW! Nachhaltige Beschaffung gestalten

| Eine Welt Netz NRW

Diese Netzwerkinitiative richtet sich an alle Interessierten in Zivilgesellschaft, kommunalen Verwaltungen und Wirtschaft. Das Webinar ist in drei Foren unterteilt: a) 10-11:30 Uhr, Mythen der fairen Beschaffung und wie man ihnen begegnet – Kommunikationstraining mit Mona Offenberg, Kommunikationstrainerin. b) 12-13:15 Uhr, Siegelklarheit in öffentlichen Ausschreibungen, mit André Siedenberg, Anwalt für Vergaberecht. c) 14:30-15:45 Uhr, KüchenheldInnen gesucht. Wie können Nachhaltigkeitskriterien in der Außer-Haus-Gemeinschaftsverpflegung stärker verankert werden, mit Dina Hoffmann, Kantine Zukunft, Berlin, und Cornelia Espter, Verbraucherzentrale NRW. Jedes Forum muss einzeln gebucht werden. Forum I unter: register/. Forum II unter: register/WN_. Forum III unter: register/WN_Kr3. Technische Anleitung unter: Webinare_für_Teilnehmende.pdf. Weitere Informationen unter: Einladung_9._Netzwerkinitiative_Fair_voran_in_NRW.

Aktueller Hinweis: Das Forum I „Mythen der fairen Beschaffung und wie man ihnen begegnet – ein Kommunikationstraining“ ist bereits ausgebucht. Die Veranstalter bieten einen Zusatztermin am 10. Juni, von 10.30-12.00 Uhr an. Anmeldung unter: register/tZY.

Nachhaltige Geldanlagen

| Webinar Oikocredit Westdeutscher Förderkreis

Trinkwasser via Solarstrom

Nachhaltiges, ethisches Investment oder sozialverantwortliche Geldanlage? Was ist das?  Nachhaltigkeit ist kein geschützer Begriff und wird je nach Anbieter unterschiedlich definiert. Ulrike Lohr, Referentin Institutionelle Investoren, von Oikocredit gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Nachhaltigkeitsbegriffe und erklärt, warum eine Geldanlage bei Oikocredit nachhaltig ist. Eine Anmeldung ist erforderlich bei: westdeutsch(at)oikocredit.de. Weitere Informationen unter: webinar-nachhaltige-geldanlage/about.

Online-Workshop zur Pressearbeit

| Online-Workshop des Eine Welt Netz NRW

Log Eine Welt Netz NRW

Neben der Einführung in eine effiziente Pressearbeit und die Ansprache von Redaktionen – Was weckt Interesse? Kontaktaufbau? Wege zu Medien – geht es vor allem um das Verfassen guter Pressemitteilungen. Dabei insbesondere um Grundlagen, Aufbau, Sprache sowie Notwendiges und Nützliches. Daneben werden auch die Möglichkeiten von Sozialen Medien sowie das Format der Pressekonferenz bzw. des Pressegesprächs dargestellt. Auch Praxis-Übungen für das PM-Schreiben werden nicht fehlen. Der Referent Stefan Küper arbeitete von 2004 bis 2013 zuerst als Volontär und dann als Redakteur in der Politik- und Nachrichtenredaktion bei der Westdeutschen Zeitung (Düsseldorf). Seit Mitte 2013 ist er Pressesprecher bei Germanwatch. Der Workshop ist kostenlos. Anmeldung bis 26.5. bei: Isabel Empacher, eMail: isabel.empacher(at)eine-welt-netz-nrw.de. Da die TeilnehmerInnenzahl auf 15 Personen begrenzt ist, wird eine frühe Anmeldung empfohlen.

Netzwerkveranstaltung internationales Bonn

| Webinar der Ratsfraktion der GRÜNEN und ihrer VertreterInnen im Ausschuss für Internationales und Wissenschaft

Ratsfraktion der Grünen

Dieses Webinar will, so die Ankündigung, den "international tätigen Menschen und Organisationen in Bonn" ein Forum bieten, um sich noch besser vernetzen sowie fachlich und organisatorisch austauschen zu können. Insbesondere soll es darum gehen, "Wünsche und Ideen für den Standort Bonn als Zentrum für das Arbeiten in internationalen Zusammenhängen und Nachhaltigkeit einzubringen". Die Einladung mit dem konkreten Ablauf wird in den nächsten Tagen verschickt. Wer einen Input machen will, soll sich vorab melden. Weitere Informationen unter: facebook.com/events/.

Hinweis: Dieses Webinar ist eine Vorveranstaltung für das geplante und wegen Covid-19 verschobene reale Netzwerktreffen, das dann stattfinden wird, sobald das möglich ist.

Einführung in den Do-No-Harm-Ansatz

| Webina von VENRO

Logo VENRO

Vor fast genau 20 Jahren stellte die Beratungsorganisation Collaborative for Development Action (CDA) den "Do-No-Harm-Ansatz" vor. Inzwischen ist dieses Instrument fester Bestandteil des entwicklungspolitischen und humanitären Diskurses. Einblicke gibt Dr. Wolfgang Heinrich, Trainer und Praktiker dieses Ansatzes und er nimmt Stellung zu folgenden Fragen: Welche Erfahrungen haben dazu geführt, dass sich lokale und internationale Organisationen zu einem Lernprozess zusammenfanden? Wie sind die Beteiligten vorgegangen und welche Logik liegt dem Ansatz zugrunde? Welche Erfahrungen konnten bei der Anwendung des Ansatzes gesammelt werden? Das Webinar richtet sich an ProjektleiterInnen und ProjektreferentInnen deutscher entwicklungspolitischer NRO. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Aufzeichnung wird im Nachgang zur Verfügung gestellt. Anmeldung bis 2.6. unter: register/8866241171224747279.

FinTech – Wo Afrika uns voraus ist

| Webinar Oikocredit Westdeutscher Förderkreis

Finanzservice via Mobiltelefon

FinTech ist eine Abkürzug von "financial services" und "technology" und meint neue Lösungen von Anwendungssystemen, die für eine Weiterentwicklung im Finanzdienstleistungsbereich sorgen. Die Oikocredit-Referentin, Julia Krojer, informiert über FinTech in Afrika und stellt die aktuellen Entwicklungen auf dem Kontinent Stereotypen und der Darstellung Afrikas in den westlichen Medien gegenüber. Eine Anmeldung ist erforderlich bei: westdeutsch(at)oikocredit.de. Weitere Informationen unter: webinar-fintech.