Veranstaltungen

< April 2019 Mai 2019 Juni 2019 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Stadtradeln

| Bonn, Region, bundesweit

Stadtradeln 2019

Einen Tag vor der Europawahl startet zum 8. Mal diese Aktion des Europäischen Klimabündnisses in Bonn – wie auch bundesweit. Radeln, Bewegung an der frischen Luft, etwas für die eigene Gesundheit und den Klimaschutz tun, und das in Gemeinschaft und in Teams. Das sind die wesentlichen Aspekte für diese alljährlichen bundesweiten Fahrrad-Aktionstage. Im vergangenen Jahr gab es in Bonn 1809 Aktive in 122 Teams. Sie radelten 378.218 Kilometer und sparten dabei 50 Tonnen klimaschädliches COein. Der Auftakt am 25. Mai startet mit einer Sternfahrt zum Bahnhof Bonn-Beuel und mit einem gemeinsamen Treffen auf dem Bonner Marktplatz um 13 Uhr. Dort findet bereits ab 10 Uhr bis 16 Uhr ein abwechslungsreiches Programm statt. Nach Abschluss der Aktion 2019 werden die besten Teams und Einzelradler / Einzelradlerinnen prämiert. Die Registrierung findet auf www.stadtradeln.de statt. Weitere Informationen unter www.bonn.de/@stadtradelnRückfragen bei: Claudia Walter, Bonner Umweltamt, eMail: stadtradeln(at)bonn.de. – Eine Veranstaltung im Rahmen der Bonner SDG-Tage.

Critical Mass

| Hofgartenwiese, Bonn

Illu adfc

Allmonatlich treffen sich Radlerinnen und Radler, um gemeinsam und quer durch die Bonner Innenstadt auf ihre Belange gegenüber dem motorisierten Individualverkehr aufmerksam zu machen und für neue Formen der Mobilität zu werben.

Ausstellung: StandUp4HumanRights

| Haus Mondial, Caritas, Fritz-Tillmann-Straße 9, Bonn

Bonner SDG-Tage

30 aufrüttelnde Poster von Designern aus aller Welt appellieren am Welt-Flüchtlingstag (31.5.), sich für die weltweite Einhaltung der Menschenrechte stark zu machen. Die Veranstaltung zur Eröffnung dieser Ausstellung wird von bonnections zusammen mit "Im Namen der Welle"-Initative und der Caritas im Rahmen der Bonner SDG-Tage durchgeführt. Die Ausstellung geht bis zum 20. Juni, montags bis freitags, 10-16:30 Uhr.

17-Ziele-Kneipenquiz

| The Fiddlers, Frongasse 9, Bonn-Endenich

Logo Fiddlers

Ein klassische Kneipenquiz, nur dieses Mal in einer Special Edition: Gefragt wird zu den 17 nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen. Veranstaltet wird er von Oikocredit in Kooperation mit dem Bonner Netzwerk für Entwicklung im Rahmen der Weltbaustelle Bonn.

Die Bonn Challenge: Wald für die Welt

| Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, Bonn

Regenwald schützen

Mit der BonnChallenge haben sich 56 Ländern ein grünes Ziel gesetzt: Die Aufforstung von 150 Millionen Hektar Wald bis 2020. OroVerde ist Partner der Initiative, und Michael Metz ist als Projektkoordinator an der regionalen Umsetzung der Aufforstung in Lateinamerika beteiligt. In seinem Vortrag gibt er einen Überblick über die BonnChallenge und erzählt von Herausforderungen und Chancen, die die Wiederaufforstungsinitiative mit sich bringt. Zudem berichtet er über Kleinbauern in Guatemala, die schonenden Kakaoanbau im Regenwald betreiben und so zum Erhalt des Lebensraums beitragen. Eintritt frei. Anmeldung und weitere Informationen unter: vhs-bonn. Siehe auch: regenwald-schuetzen.

Stammtisch Netzwerk politikatelier

| Weihers-Eck, Maxstraße 13, Bonn

logo politikatelier

Das Netzwerk hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2013 zu einer Plattform für die Umsetzung von Projektideen im gesellschaftlichen und interkulturellen Bereich entwickelt. Schwerpunkte des Engagements sind die politische Bildung und die Förderung des interkulturellen Austausches. Für den Austausch von Ideen, Erfahrungen und Gedanken zu neuen Vorhaben treffen sich Mitglieder und Interessierte jeden ersten Mittwoch im Monat. Weitere Informationen unter: politikatelier

Green Growth, Degrowth oder Postwachstum?

| Deutsches Institut für Entwicklungsforschung, Tuopenfeld 6, Bonn

Logo DIE

Nach zweihundert Jahren ökonomischem und industriellem Wachstum werden die Umweltschäden, das Artensterben und die sozialen Instabilitäten von Jahr zu Jahr deutlicher. Grundlegend neue und innovative ökonomische Modelle werden gebraucht, um nachhaltig zu wirtschaften. Die Diskussion darum führen Florian Kern und Ulrich Petschow, beide Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, sowie Nils aus dem Moore, Leibniz-Institut für Wirtschafsforschung. Anmeldung bis 7.6. bei: Ina Klemke, eMail: socioeconomic(at)die-gdi.de.

Weltbaustelle nachgefragt

| Eutopia, Thomas-Mann-Straße 36, Bonn

GreenDrinks

Die beiden Künstler, die die „Weltbaustelle Bonn“ gestalten, stellen sich den Fragen des Publikums im Rahmen der regelmäßigen Treffen der GreenDrinks Bonn mit anschließendem Austausch. In Kooperation von GreenDrinks Bonn mit dem Bonner Netzwerk für Entwicklung. – Eine Veranstaltung im Rahmen der Weltbaustelle Bonn. Das Programm dazu finden Sie hier.