Veranstaltungen

< August 2020 September 2020 Oktober 2020 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Deutscher Aktionstag Nachhaltigkeit

| Bundesweit, Rat für Nachhaltige Entwicklung, Berlin

Über 600 Aktionen sind bereits für den Aktionstag gemeldet und zeigen das bundesweite Engagement von Vereinen, Organisationen, Initiativen, Kommunen, Bürgerinnen und Bürgern. Weitere Informationen und Anmeldung der Vorhaben unter: tatenfuermorgen.de/deutsche-aktionstage-nachhaltigkeit/.

Das Welthandelssystem nach Covid-19: Wege zu einer wohlfahrtsorientierten Handelspolitik

| 13:30-18 Uhr | 9:00-15:00 Uhr, online-Workshop, Stiftung Entwicklung und Frieden

Containershiff in Shanghai, China

Der internationale ExpertInnen-Workshop befasst sich mit der Krise des Welthandelssystems, bedingt durch die internationalen Arbeitsteilungen und globale Lieferketten. Die Fragen, die bei diesem Treffen im Mittelpunkt stehen, lauten: Wie kann das Welthandelssystem resilienter und nachhaltiger werden? Welche AkteurInnen und Allianzen werden das künftige Welthandelssystem gestalten". Mit dabei sind unter anderem das Wirtschaftsministerium NRW, die Bayer AG und die WTO sowie das Südwind Institut, das Bangladesh Institute of Development Studies und die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik. Konferenzsprache ist Englisch. Weitere Informationen und Programm unter: SEF-Dateiliste/03_Veranstaltungen/. Link zum aktuellen Newsletter der Stiftung Entwicklung und Frieden: sef-bonn.org/index.

Einstiegsseminar: Entwicklungspolitische Handlungsoptionen in Ihrer Kommune

| online-Seminar, Servicestelle Kommunen in der Einen Welt / Engagement Global

Kommunale Entwicklungspolitik

internationale Themen bekommen eine immer stärkere kommunale Verortung. Sei es der Klimaschutz, Beispiel "Klimanotstand", Migration und Flucht oder die Nahrungssicherheit. Sie alle hängen eng mit globalen Entwicklungen zusammen, werden aber häufig vor Ort entschieden, was wiederum auf die nationale und internationale Ebene ausstrahlt. Die TeilnehmerInnen erhalten eine Einführung in die Themen kommunaler Entwicklungspolitik und die Förderinstrumente der SKEW, um Projekte bei sich oder gemeinsam mit einer Partnerkommune im Globalen Süden umzusetzen. "Neben einem Praxisimpuls werden wir gemeinsam in einer Diskussion und mit interaktiven Methoden Herausforderungen diskutieren und erste Schritte in ein Engagement vor Ort aufzeichnen", heißt es weiter. Weitere Informationen und Anmeldung unter: einstiegsseminar-kommunale-entwicklungspolitik.

5. NachhaltigkeitsCamp Bonn

| online, Engagement Global, Bonn

Trotz digitaler Ausführung bleibt alles so, wie es in den vergangenen Jahren erprobt wurde und sich bewährt hat. Teilnehmende sind gleichzeitig AkteurInnen, Themen und Zeitplan werden erst am Veranstaltungstag aufgestellt und jedeR bringt Fragen und Vorschläge für den Austausch mit. Wichtige Aspekte dieser Treffen sind der fachliche Austausch, Diskussionen und das persönliche Kennenlernen, die wiederum Perspektiven für eine Zusammenarbeit eröffnen können. Weitere Informationen und Anmeldung unter: nachhaltigkeitscamp-bonn.

PlastikBudget-Bürgerforen

| online-Foren, Ruhr-Universität Bochum

Logo PlastikBudget

An drei Samstagen im September organisiert das Forschungsprojekt "Plastikbudget" Bürgerforen, um deren Meinungen einzuholen und diese dem Bundesministerium für Bildung und Forschung vorzulegen, wie es in der Ankündigung heißt. Los geht es am 12.9. mit dem Thema “Gut Grün? Plastik(müll) in Heim und Garten”. Am 19.9. folgt “Plastik im Sport – Von Kunstrasen und Plastikbechern”. Danach, am 26.9., geht es schließlich um “Corona und Plastik". Der Veranstalter will bei den Bürgerforen auch nach Erfahrungen und Lösungsvorschlägen nachfragen, nach Konsumverhalten und Verantwortung sowie nach Zusammenhängen und wünschenswerten Regularien. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bei: Stefan Schweiger eMail: stefan.schweiger(at)rub.de. Weitere Informatione unter: plastikbudget.

Nachhaltige Eletronik: Politische Lösungsansätze zu Rohstoffen und Menschenrechten

| online-Seminarreihe, Die Handy-Aktion

Header Die Handy-Aktion

Für den Abbau der für Mobiltelefone, Fernseher, Laptops und Drucker wichtigen Rohstoffe werden immer wieder Menschenrechte verletzt. Die Seminarreihe fragt danach, welche Auswirkungen dieser Abbau auf den Globalen Süden hat, welche politischen Handlungsansätze gegenwärtig diskutiert werden und welche Weichen gestellt werden müssen, um den Rohstoffverbrauch zu reduzieren und die Geräte langlebiger zu machen. Der 6. Oktober startet um 17 Uhr mit dem Workshop "Rohstoffkatastrophe Handy – Perspektive aus dem Globalen Süden" und setzt sich um 18:30 – 19:30 Uhr fort unter dem Titel "Deutsche Rohstoffpolitik auf dem Prüfstand".
Am 8. Oktober, 18:00 – 19:30 Uhr, heißt es "Langlebigkeit, Reparaturfähigkeit, Recycling: Politische Wege zur Ressourcenschonung im Ekeltroniksektor". Und am 23. Oktober lautet von 17:00 – 19:00 Uhr der Seminartitel "Ressourcenschutz und -gerechtigkeit im Globalen Lernen / BNE. Weitere Informationen und Anmeldung unter: mission-learning.org/handyaktionen/.

Nachhaltige Eletronik: Politische Lösungsansätze zu Rohstoffen und Menschenrechten

| online-Seminarreihe, Die Handy-Aktion

Header Die Handy-Aktion

Für den Abbau der für Mobiltelefone, Fernseher, Laptops und Drucker wichtigen Rohstoffe werden immer wieder Menschenrechte verletzt. Die Seminarreihe fragt danach, welche Auswirkungen dieser Abbau auf den Globalen Süden hat, welche politischen Handlungsansätze gegenwärtig diskutiert werden und welche Weichen gestellt werden müssen, um den Rohstoffverbrauch zu reduzieren und die Geräte langlebiger zu machen. Der 6. Oktober startet um 17 Uhr mit dem Workshop "Rohstoffkatastrophe Handy – Perspektive aus dem Globalen Süden" und setzt sich um 18:30 – 19:30 Uhr fort unter dem Titel "Deutsche Rohstoffpolitik auf dem Prüfstand".
Am 8. Oktober, 18:00 – 19:30 Uhr, heißt es "Langlebigkeit, Reparaturfähigkeit, Recycling: Politische Wege zur Ressourcenschonung im Ekeltroniksektor". Und am 23. Oktober lautet von 17:00 – 19:00 Uhr der Seminartitel "Ressourcenschutz und -gerechtigkeit im Globalen Lernen / BNE. Weitere Informationen und Anmeldung unter: mission-learning.org/handyaktionen/.

Diversity Management im Non-Profit-Bereich

| 10-18 Uhr | 9-17 Uhr, Workshop, Wissenschaftsladen Bonn

Logo Wissenschaftsladen Bonn

Migration und Demographischer Wandel stellen erhebliche Anforderungen an die Bildungs- und sozialpädagogische Arbeit und an die Funktionsweise der entsprechenden Einrichtungen. Diversity erfordert ein differenziertes und fundiertes Wissen und eine kritische Auseinandersetzung mit den bisherigen Kenntnissen und Handlungsoptionen bezüglich des Umgangs mit der gesellschaftlichen und der Heterogenität im Non-Profit Bereich. Dieser interaktive Workshop beschäftigt sich mit einem kritischen Umgang mit Diversität und mit den Grundlagen eines professionellen Aufbaus von Diversity-Entwicklungsmaßnahmen. Weitere Informationen und Anmeldung unter: wilabonn.de/fortbildung-seminar.