+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2022 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

News Archiv

Nachrichten rund um Tipps, Neuigkeiten und Mitmachen. Nicht nur vom Bonner Netzwerk.

Oktober 2022

Bonner FilmFair 2022

Vom

Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein spannendes Programm mit international ausgezeichneten und preisgekrönten Filmen präsentieren zu können.

Die 9. Bonner Filmfair startet am 27. Oktober und endet am 2. November.

Wie auch in den Vorjahren laufen alle Filme nicht nur im Abendprogramm ab 19:30 Uhr, sondern auch am Nachmittag des Folgetages ab 17 Uhr an vertrautem Ort. Im WOKI, am Bertha-von-Suttner-Platz 1-7.

Ausgewählt wurden in diesem Jahr sieben Dokumentar- und Spielfilme, die allesamt der Frage nachgehen, wie es um unsere demokratischen Rechte und unsere soziale Absicherung bestellt ist und welche Antworten Menschen darauf geben, um gesellschaftlich notwendige Änderungen in die Wege zu leiten. So zeigen die Filme einerseits Menschen, die mit Sorge und Wut, Verzweiflung und Ohnmachtsgefühlen auf die aktuelle Situation schauen und nach neuer Orientierung suchen. Und porträtieren andererseits Menschen, die sich entschlossen gegen erlittenes Unrecht zur Wehr setzen, die gegen Gewalt und Machtmissbrauch angehen und zugleich für eine friedvolle, sozial gerechte und faire Welt kämpfen oder durch beharrliches Engagement den Menschen wieder direkt Würde und Hoffnung zurückgeben.

Entsprechend des diesjährigen Mottos der Fairen Woche „Fair steht dir – #Fairhandeln für Menschenrechte weltweit“ unterstreichen die ausgewählten Filme eindrucksvoll, dass mit Engagement und gegenseitiger Unterstützung die globalen Herausforderungen angenommen und Ungerechtigkeiten erfolgreich entgegentreten werden können. Genau so wie es UN-Generalsekretär António Guterres im Februar 2022 konstatierte: "Ich weiß, dass die Menschen überall besorgt und wütend sind. Das bin ich auch. Es ist an der Zeit, diese Wut in Taten umzusetzen."

Von Engagement, Mut und Taten – davon handelt in diesem Jahr die Bonner Filmfair.

Diskussionen im Anschluss mit Experten und Expertinnen und dem Publikum:
Am 28.10. (Der marktgerechte Mensch), am 30.10. (Dear Future Children) und am 2.11. (Der Waldmacher).

Mehr Informationen

„Jobs for Future NRW“

Vom

Viele Jugendliche engagieren sich schon für Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit. Doch bei der Berufswahl kommt das Thema oft zu kurz. Mit seinem neuen Projekt „Jobs for Future NRW“ möchte der Wissenschaftsladen Bonn die ohnehin in Schulen stattfindende Berufsorientierung bereichern und die Begeisterung der Jugendlichen vom Ehrenamt in eine berufliche Zukunft lenken.
Im Projekt werden partizipative Dialogformate entwickelt, anhand derer Schülergruppen mit Beschäftigten zukunftsfähiger Branchen in einen Austausch auf Augenhöhe treten. In der Diskussion über Nachhaltigkeitsfragen und der Entwicklung von Lösungsvorschlägen für Herausforderungen, die mit den Nachhaltigkeitszielen der teilnehmenden Unternehmen verknüpft sind, erschließen sie sich eigene berufliche Perspektiven in nachhaltigen Tätigkeitsfeldern.
Für das kostenfreie Angebot im Schuljahr 2022/23 können sich Schulklassen ab Jahrgangsstufe 9/10 ab sofort bewerben. Dafür sind ein Projekttag und je 2-3 Unterrichtsstunden zur Vor- und Nachbereitung einzuplanen. Die Planung und Durchführung übernimmt der Wissenschaftsladen Bonn.

Zur Anmeldung und mehr Informationen

1. Ping-Newsletter vom Lateinamerika-Zentrum e.V.

Vom

Im Rahmen unseres Bildungsprojekts „„Pinguin PING, der Klimaexperte als großer Netzwerker auf Exkursion in Lateinamerika und Deutschland - Jetzt auch digital!“ (finanziell gefördert von Engagement Global im Auftrag des BMZ) veröffentlichen wir unseren 1. Ping-Newsletter!

Zur Website

Mitglieder