+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2021 +++ Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

News Archiv

Nachrichten rund um Tipps, Neuigkeiten und Mitmachen. Nicht nur vom Bonner Netzwerk.

afrika süd Nr. 3 / 2020

Vom

Cover afrika süd Nr. 3 / 2020

Der inhaltliche Schwerpunkt der neuen Ausgabe liegt auf der Diskussion über den Sinn von Lockdowns und eine “zweite Unabhängigkeit”. Zudem sind die “Luanda Leaks” mit der Enthüllung von illegalen Geldtransfers sehr aktuell. Weitere Informationen unter: aktuelles-heft/.

Neue Umfrage zu "Zukunft des Eine-Welt-Engagements in NRW"

Vom

Die Corona-Pandemie hat die Eine-Welt-Arbeit verändert. Neue Strukturen mussten geschaffen werden, Sitzungen, Vernetzungstreffen und Workshops sind ausgefallen oder mussten in digitale Räume verlegt werden. Doch mit welchen internen und externen Herausforderungen sehen sich Engagierte abseits von Corona konfrontiert? Konnten einige Herausforderungen bereits gelöst werden? Welche Zielgruppen sollen angesprochen werden? Wie gelingt die Vernetzung mit anderen AkteurInnen? “Wir möchten es ganz genau wissen! Machen Sie mit bei unserer Umfrage und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns!”, so die InitiatorInnen. Umfrage unter: ZukunftEineWelt. Weitere Informationen zum Projekt unter: aus_den_gruppen/.

Anti-Rassismus und deutsche Kolonialgeschichte als Teil des Lehrplans an Schulen in NRW

Vom

Anti-Rassismusdemonstration in Dortmund

Diskriminierungen, Beleidigungen und Angriffe gehörenauch in Deutschland zu den alltäglichen Erfahrungen nicht-weißer BürgerInnen. “Ganz klar fehlt die Aufklärung und Prävention in der Schule. Deswegen fordern wir, dass deutsche Kolonialgeschichte und Anti-Rassismus-Unterrichtsreihen fester Bestandteil des Lehrplans in Nordrhein-Westfalen werden!” So der Aufruf, der in jedem Bundesland veröffentlicht wurde. Weitere Informationen und Unterstützung unter: blackhistoryindeutschland-change.

weiter_wirken

Vom

Logo weiter_wirken

Es ist ein kostenfreies Weiterbildungs- und Vernetzungsprogramm, das sich an Haupt- und Ehrenamtliche in Nachhaltigkeits- und Eine-Welt-Projekten in NRW richtet. Ziel des Programms ist es, Methoden zur Überbrückung der berüchtigten Lücke zwischen Absicht und nachhaltigem Verhalten aufzuzeigen, um so die Wirksamkeit von Projekten und Kampagnen zu erhöhen. Dazu kommen Tipps zum besseren Verständnis der eigenen Zielgruppe, Modelle und Werkzeuge zur erfolgreichen Kommunikation sowie Möglichkeiten zur Wirkungsmes- sung. Das findet an vier aufeinander aufbauenden eintägigen Workshops statt. Die Teilnahme ist auf 20 Plätze begrenzt. Die Auswahl erfolgt über einen offiziellen Bewerbungsprozess. Bewerbungen bis 31.8. Weitere Informationen und Bewerbung unter: weiter-wirken.de.

Wir schafft Wunder – Fortschritt sozial und ökologisch gestalten!

Vom

Logo Wir schafft Wunder

Neuer Podcast des Bundesumweltministeriums, der alle drei Wochen online geht. Zwei Sendungen sind bereits erschienen, die dritte vom 21.7. befasste sich mit den Folgen des Klimawandels und Maßnahmen zur Anpassung. Immer mit dabei ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze, die mit Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft über die großen Chancen des Klimaschutzes für die Lebensqualität der BürgerInnen, für zukünftige Arbeitsplätze, für den sozialen Zusammenhalt und für moderne Infrastruktur diskutiert. Weitere Informationen und Podcasts unter: wirschafftwunder.

Zukunftsfähig Wirtschaften

Vom

Cover Zukunftsfähig Wirtschaften

Es handelt sich dabei um ein Unternehmensguide zum Engagement für Wald und Klima von OroVerde. Mit Tipps und Anregungen sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen, “um die richtige Strategie für mehr Wald- und Klimaschutz in Unternehmen zu finden”. Weitere Informationen und Download unter: guide-zukunft-wirtschaften-oroverde-gnf.

Zudem: Download “Klimaschutz – Die Rolle von Waldschutz und Wiederaufforstung für den Klimaschutz” unter: positionspapieroroverde-baeume-pflanzen.

Verbot von Einweg-Plastik

Vom

Verbot von Einweg-Plastik. Die Bundesregierung beschloss Ende Juni eine Verordnung zum Verbot von Einwegkunststoff-Produkten. Darin werden Wegwerfartikel genannt, für die es umweltfreundliche Alternativen gibt wie Einmalbesteck und -teller, Trinkhalme, Rührstäbchen, Wattestäbchen und Luftballonstäbe aus Plastik. Auch To-Go-Lebensmittelbehälter und Getränkebecher aus Styropor sollen nicht mehr auf den Markt kommen. Das betrifft auch alle Produkte aus oxo-abbaubarem Kunststoff, der sich zwar zersetzt, aber nicht abgebaut wird. Weitere Informationen unter: verbot-von-wegwerfprodukten-aus-plastik/.

Corona-Soforthilfe NRW um 150.000 Euro aufgestockt

Vom

Nationalflagge Ghanas

Die zusätzlichen Mittel, die die Staatskanzlei NRW für Projekte im Partnerland Ghana seit Ende letzter Woche bereitgestellt hat, können erstaunlich unbürokratisch abgerufen werden.
Die Mittel

– sollen vorrangig für Maßnahmen eingesetzt werden, die einen unmittelbaren Beitrag dazu leisten, die Hygiene-, Wasser-, Nahrungsmittel- und Gesundheitsversorgung in Ghana angesichts der Corona-Pandemie zu verbessern.
– können von Initiativen, kirchliche Gruppen, entwicklungspolitische Vereine etc. aus Nordrhein-Westfalen mit einem Partner, der auf der ghanaischen Seite den zweckmäßigen Einsatz der Mittel gewährleisten kann, abgerufen werden.
– sind für einzelne Maßnahmen in Höhe bis zu 15.000 Euro vorgesehen.

Bewerbungsschluss ist Mittwoch, der 22. Juli. Weitere Informationen unter: corona-soforthilfemassnahmen-im-partnerland-ghana.

Mitglieder